15 Jahre Homepage
St. Maria in der Kupfergasse

Ein kleines Jubiläum.



So sah sie vor 15 Jahren aus:
eine der ersten Startseiten der Homepage
von St. Maria in der Kupfergasse.

 


Damals, 2002, waren die Internetauftritte noch - allgemein gesehen - im Entstehen. Aber immer mehr Pfarreien erkannten die Möglichkeiten, ihre Informationen den Gläubigen durch das Internet zu übermitteln. So auch die Kupfergasse, zumal sie als Wallfahrtskirche, mitten in Köln gelegen, auf eine wirklich große "Fahrgemeinde" schauen konnte, die an ihrem Wohnort keine Informationen zur Kirche der Schwarzen Mutter Gottes bekommen konnten.

Die Homepage der Kupfergasse sollte alle Interessierten ansprechen: junge Leute und Interessierte des mittleren Alters. Natürlich auch die Älteren, aber diese waren in der Minderheit, wer hatte damals schon Internet? Inzwischen hat sich das geändert. Heute haben wir viele tägliche Besucher, besonders bei Festtagen. Das Hauptinteresse gilt dabei der Gottesdienstordnung, und das befriedigt den Webmaster am meisten.

Natürlich muß die Homepage immer möglichst aktuell sein, die Informationen müssen daher "zeitnah" in's Internet gesetzt werden. Das Leben in der Pfarre und die einzelnen Pfarrgruppen werden beschrieben. Texte und Fotos werden meistens nicht wieder gelöscht, sodaß auf diese Weise eine Art Chronik entstanden ist. Unter dem Titel "Archiv" findet man viele Begebenheiten aus den vergangenen fünfzehn Jahren.

Eine Besonderheit, die in den letzten Jahren mehr und mehr eingeführt wurde, ist die Möglichkeit, Predigten und Vorträge "live" abzuhören. Hier treten besonders die vielen Predigten der Festwochen und die von Herrn Pfarrer Vosen in den Vordergrund.

In einer eigenen Rubrik "Interessantes - Wissenswertes" wird an Vieles aus der katholischen Kirche erinnert, das teilweise etwas in Vergessenheit geraten ist. Eine umfangreiche Link-Liste bietet viele Möglichkeiten, sich im Internet der Kirche zu informieren.

Die Homepage ist so aufgebaut, daß man in ihr auf einfache Weise "spazieren gehen" kann. Der Einstieg ist die Startseite mit der Anwahl der einzelnen Rubriken (links) und vor allem der Anwahl "Neues und Aktuelles" (rechts). Zur Startseite kann man praktisch von allen Seiten der Homepage wieder zurückkehren. Innerhalb der verschiedenen Rubriken kann man über links vorhandene Anwahlfelder zu den einzelnen Themen wechseln. Eine horizontale Kopfzeile bietet ohne den Umweg über die Startseite den Wechsel zu den übrigen Rubriken. Hier findet man auch den Rücksprung zur zuletzt gesehenen Seite über "vorige Seite".

Die Homepage wird ehrenamtlich und mit minimalem Personalaufwand betrieben, dabei muß der Webmaster als Journalist, Fotoreporter, Ton-Aufnehmer, Designer und Programmierer fungieren. - Der Webmaster bleibt weiterhin bemüht, alle Interessenten umfangreich, interessant und termingerecht zu informieren.

 

 

aktualisiert am: 02.12.2017

Webmaster:  L. Valder