Geistliches Wort
zum
4. Adventssonntag 2020


18.12.2020

Liebe Gläubigen unserer Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse!


Wir gehen mit Riesenschritten auf Weihnachten zu. Manches ist in diesem Jahr anders als wir es gewohnt waren. Am Heiligen Abend haben wir für 18.00 Uhr eine zusätzliche Christmette angesetzt. Um 21.30 Uhr ist dann zu der bei uns üblichen Zeit eine weitere Christmette. Ansonsten bleibt unsere Gottesdienstordnung wie an den Sonn- und Feiertagen. Ich danke jetzt schon der Gesangssolistin Frau Hanke und unserem Kirchenmusiker Sven Scheuren, dass unsere Gottesdienste unter den eingeschränkten Bedingungen so qualitätvoll und würdig gestaltet werden und ich hoffe, dass auch die Gemeinde so weit wie möglich und erlaubt sich mit einbringen kann. Unsere so beliebte Weihnachtskrippe wird in diesem Jahr im Altarraum zu sehen sein. Unserem Küster Frank Blissenbach und seinen zahlreichen Gehilfen sowie allen Personen der Krippenwache sage ich ebenfalls ein herzliches „Vergelt´s Gott“!

Ich wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen gesegnete und gnadenreiche Festtage, be-sonders den Kindern und den alten und kranken Menschen. Lassen wir unseren Glauben an die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus und die Freude an seinem Geburtsfest in unseren Herzen lebendig aufleuchten, so dass die Dunkelheit der Nacht mit dem Licht Jesu Christi zur Weihnacht wird. Wir vertrauen uns dabei besonders der Mutter des Gottessohnes an, die uns in unserer Wallfahrtskirche so lieb und nahe ist.
Seien Sie versichert, dass ich Sie alle in meine Gebete hinein nehme.

Ihr Pastor Thomas Vollmer
 


Einen Link zu den täglichen Lesungen und zum täglichen Evangelium
finden Sie auf jeder Seite unserer Gottesdienstordnung.

 

aktualisiert am: 18.12.2020

Webmaster:  L. Valder

 
Besucherzaehler