Geistliches Wort
zum vierten Sonntag in der Osterzeit 2021


23. 4. 2021

Liebe Gläubigen unserer Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse!

Der vierte Ostersonntag ist der Sonntag des Guten Hirten. Wir hören im Evangelium nach Johannes, dass Jesus sich selbst als den Guten Hirten bezeichnet, der sein Leben für seine Schafe hingibt. Der heilige Papst Paul VI. hat diesen Sonntag zum Weltgebetstag um geistliche Berufungen erklärt. So wollen wir den Guten Hirten bitten, dass er Menschen in seine Hirtensorge berufe als Diakone, Priester und Ordensangehörige. Jesus Christus ist der eine und einzige G u t e Hirte, der uns durch die Hingabe seines Lebens, durch seinen Kreuzestod und seine Auferstehung erlöst hat und auf die Weide des ewigen Lebens führt. Er hat Menschen mit ihren guten Eigenschaften, aber auch mit ihren Fehlern und Schwächen in seine Nachfolge berufen. Und so ruft er immer wieder Menschen in seinen Hirtendienst, dass sie bereit sind, ihre schwachen Kräfte einzusetzen im Dienst für Gott die Menschen, damit sein Evangelium, seine frohe Botschaft ihre Ohren und Herzen erreicht.

Mir persönlich ist bei meiner Berufung in den priesterlichen Dienst und in über vierzig Jahren als Hirtenknecht des Guten Hirten Jesus Christus seine Mutter Maria immer eine hilfreiche Fürsprecherin gewesen. In meiner Heimat- und Primizkirche St. Lambertus in der Düsseldorfer Altstadt wird sie als „Mutter in der Not“ verehrt. Meine erste Kaplanstelle hatte ich in St. Marien in Neuss. Neun Jahre lang hatte ich die Aufgabe des Spirituals im Spätberufenenseminar Collegium Marianum in Neuss. Zwölf Jahre war ich als Pastor in Solingen u.a. in den Kirchen St. Mariä Empfängnis, Kohlsberg, und Maria Königin, Widdert, tätig. Zwölf Jahre war ich dann in St. Cäcilia in Düsseldorf-Benrath Wallfahrtspfarrer bei der dortigen Schwarzen Muttergottes, ehe es mich in vorgerücktem Alter nach Köln zur Schwarzen Muttergottes in der Kupfergasse verschlagen hat, unter deren mächtigem Schutzmantel ich mich geborgen fühle.

Möge die Gnadenvolle Mutter auch in unserer so aufgewühlten Zeit und Situation Menschen ermutigen, sich dem Guten Hirten Jesus Christus zur Verfügung zu stellen.

Mit herzlichen Segenswünschen
Ihr Pastor Thomas Vollmer
 


Einen Link zu den täglichen Lesungen und zum täglichen Evangelium
finden Sie auf jeder Seite unserer Gottesdienstordnung.

 

aktualisiert am: 27.04.2021

Webmaster:  L. Valder

 
Besucherzaehler