Geistliches Wort
zum Fest "Taufe des Herrn" 2021


7.1.2021

Liebe Gläubigen unserer Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse!


Das Weihnachtsfest, Neujahr und Dreikönige sind schon vorüber, und ich hoffe, dass Sie unter den eingeschränkten Bedingungen schöne und segensreiche Festtage verbracht haben. Ich danke nochmals allen hilfreichen Händen und Stimmen für unsere Kirche und unsere Gottesdienste. Mit dem Fest der Taufe des Herrn an diesem Sonntag endet (leider) schon die Weihnachtszeit im engeren liturgischen Sinn. An diesem Sonntag, den 10. Januar laden wir herzlich ein zu einer Festandacht mit besonderer kirchen-musikalischen Gestaltung um 17 Uhr vor der Abendmesse um 18 Uhr.

Wir lassen die weihnachtliche und von Dreikönigen geprägte Zeit aber bis Maria Lichtmess noch weitergehen. Unsere schöne Krippe im Altarraum und die Christbäume bleiben noch stehen, so wie es ja auch in Rom auf dem Petersplatz gesehen werden kann.

Die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer im Jordan ist ja der zweite Aspekt der Epiphanie, der Erscheinung des Herrn nach seiner Offenbarung an die drei Weisen aus dem Morgenland, den heiligen Dreikönigen. Der dritte Aspekt der Erscheinung des Herrn bei seinem ersten Zeichen und Wunder bei der Hochzeit zu Kana, wo er Wasser in Wein verwandelte, kommt in der Liturgie leider nicht ausdrücklich zum Tragen. Lassen wir unser Leben als getaufte und gefirmte Christen vom Geist Jesu Christi, der als Mensch auf dieser Erde erschienen ist, leiten.

Dazu erbitte ich uns seinen Segen auf die Fürsprache der Muttergottes Maria,

Ihr Pastor Thomas Vollmer
 


Einen Link zu den täglichen Lesungen und zum täglichen Evangelium
finden Sie auf jeder Seite unserer Gottesdienstordnung.

 

aktualisiert am: 11.01.2021

Webmaster:  L. Valder

 
Besucherzaehler