Grußwort unseres Pfarrers





Liebe Schwestern und Brüder, liebe Interessierte an unseren Gemeinden!

Ich sitze hier an meinem Fenster und schaue in den Garten. Alles ist tot, kein Mensch, keine Regung. Kein Blatt an irgendeinem Baum. Trostlos, traurig, ohne Kraft. Und schnell ist das Gefühl da: so fühle ich mich auch gerade. Da kommt mein Besuch herein und sagt: "Das da draußen ist alles voller Leben und Kraft. Du siehst es nur nicht! Warte mal ab; bald sprießt alles und dann sind die Vögel da und alles kommt zu neuem Leben."

So sehnt sich vieles in dieser Zeit nach einem aufbrechenden Frühling. Dass die Kälte geht und in der Wärme vieles wieder anfangen kann zu wachsen. Ostern. Das ist das Fest der Feier des Sieges über den Tod. Das Leben bricht sich seine Bahn. Gott, der Schöpfer aller Dinge, schenkt immer wieder neu allem Leben. Und in seinem Sohn Jesus Christus hat er gezeigt. Selbst das Tote vermag er zum Leben zu erwecken.

Was ist das für eine wunderbare und befreiende Botschaft angesichts der Nöte unserer Tage!

Bitten wir in der bevorstehenden Osterzeit den Herrn um seine österliche Kraft!
Und ermutigen wir uns in unserem Auferstehungs-Glauben!

Mit frohen Grüßen und besten Segenswünschen für freudvolle
und gesegnete Feiertage! 

Im Namen aller Seelsorgerinnen und Seelsorger

Ihr und Euer Dominik Meiering, Pfr.
 
 

aktualisiert am: 28.03.2021

Webmaster:  L. Valder

 
Besucherzaehler