Unsere Choralschola




Feierliche Choralhochämter an hohen Festtagen des Kirchenjahres gehören genau so zu unserem liturgischen Leben wie die Choralämter an jedem Herz-Jesu-Freitag-Abend. Hier versehen etwa zehn Damen ihren Dienst als Choralsängerinnen.

Zum Repertoire gehören neben mehreren Ordinarien (Kyrie, Gloria, Credo, usw.) die Propria, das sind die zu jeder Tagesmesse gehörenden unterschiedlichen Gesänge (Introitus, Graduale, Alleluja, usw.). Hier liegt die eigentliche Arbeit, hier zeigt sich das Können, das in den regelmäßigen wöchentlichen Proben erarbeitet und gepflegt wird. 

Unsere Choralschola, die wahrscheinlich einzige pfarreigene Frauenchoralschola unseres Erzbistums, zeigt, daß gepflegter Choral erst recht von Frauen gesungen werden kann. 
Geprobt wird mittwochs nach der Abendmesse.  

Interessierte Damen sind herzlich willkommen!

An unserer Wallfahrtskirche St. Maria in der Kupfergasse hat die "musica sacra" einen hohen Stellenwert.

Der innige Gesang des wertvollen Liedguts aus dem beliebten „grauen Liederbuch“, unsere prächtige, von den Orgelbauern Sauer und Heinemann vorzüglich restaurierte Orgel und der gregorianische Gesang, welcher in den festlichen lateinischen Hochämtern erklingt, bilden die Grundpfeiler des Kirchenmusikprofils der Kupfergasse. Die Gregorianik wird getragen von der „Choralschola an St. Maria in der Kupfergasse“, welche seit vielen Jahren unter der bewährten Leitung von Herrn Georg Maessen steht, der mit seiner großen Kenntnis des gregorianischen Repertoires und mit viel Liebe zur Liturgie unsere Sängerinnen schult und leitet.

Zum 1. Juli 2019 beendet Herr Maessen seine Tätigkeit als Chorleiter. Unsere Gottesdienstgemeinde ist ihm für seinen treuen Dienst als "regens chori" zu besonderem Dank verpflichtet. Herr Maessen wird weiterhin als stellvertretender Chorleiter zur Verfügung stehen.

Die Nachfolge der Chorleitung wird ab dem 3. Juli 2019 von unserem Kirchenmusiker Sven Scheuren übernommen. Herr Scheuren studierte Kirchenmusik (A), Klavier (Diplom), Musikpädagogik (Staatl. Examen) und Konzertfach Orgel (Konzertexamen) in Mainz und Berlin und ist seit 1. Oktober 2017 hauptamtlicher Kantor an unserer Wallfahrtskirche.

Bisher hat Herr Scheuren unsere Choralschola bereits in den Choralhochämtern begleitet,
und es hat sich eine angenehme Zusammenarbeit entwickelt.

Die Sängerinnen und die Chorleitung freuen sich bereits sehr auf die gemeinsame Arbeit im Dienste der Liturgie und der Gregorianik.

Choralschola an St. Maria in der Kupfergasse:

Präses: Pfarrer Msgr. Dr. Thomas Vollmer

Chorleitung: Georg Maessen (Leitung bis Juli 2019)
Sven Scheuren, Kantor an St. Maria in der Kupfergasse (Leitung ab Juli 2019)
 

 

aktualisiert am: 03.06.2019

Webmaster:  L. Valder