Osterbrief 2019


aus einem Missale Romanum



Osterbrief von Pfarrer Dr. Vollmer
an die Wallfahrtsgemeinde


Lieber Verehrerkreis der Schwarzen Muttergottes in der Kupfergasse,
liebe Schwestern und Brüder!

Als neuer Pastor an unserer Wallfahrtskirche erlebe ich Vieles zum ersten Mal. So auch die Fasten- und Osterzeit mit den großen liturgischen Feiern. Ich lerne hier ständig Menschen kennen, die mit mir sprechen möchten, wofür ich sehr dankbar bin. Ich danke für sehr viel Zuspruch und Unterstützung, aber auch für manche freundlich kritischen Hinweise. Mitunter wird mir auch gesagt: Herr Pastor, ich bin katholisch getauft und streng katholisch erzogen, aber... Wenn ich so etwas höre, geht in meinem Kopf immer eine rote Lampe an. Ich würde das nie von mir selbst so sagen, denn ich bin katholisch getauft und nicht streng, sondern gut katholisch erzogen worden. Meine vier älteren Geschwister und ich sind von unseren Eltern nie zur Teilnahme am Gottesdienst oder religiösen Vollzügen gezwungen worden. Wir waren eingebunden in die Messdiener-, Kinder- und Jugendarbeit und die Kirchenmusik von
St. Lambertus in der Düsseldorfer Altstadt. So sind wir auch ganz selbstverständlich hineingewachsen in die jährlichen liturgischen Feiern.

Wir stehen jetzt vor dem Höhepunkt des Kirchenjahres, der Karwoche und dem Triduum Paschale, den drei Österlichen Tagen vom Leiden und Sterben, der Grabesruhe und der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus sowie der Osteroktav. Am Weißen Sonntag, dem Barmherzigkeitssonntag, werden vier Kinder die erste heilige Kommunion empfangen. Wir wollen sie und ihre Familien mit Freude bei uns aufnehmen und willkommen heißen.

Ich lade Sie herzlich ein, mit uns in dieser „Hoch"-Zeit unseres Glaubens die Gottesdienste hör- und spürbar mitzufeiern. Ich wünsche Ihnen erfüllte und gnadenreiche Tage. Auf die Fürsprache der Schwarzen Muttergottes möge uns der dreifaltige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist segnen. Diese guten Wünsche spreche ich Ihnen auch im Namen unseres leitenden Pfarrers, Domkapitular Dr. Dominik Meiering, aus.

Ihr Pastor Thomas Vollmer
 

 

aktualisiert am: 19.04.2019

Webmaster:  L. Valder